Tipp für Ihre Geldbörse

 

Beratungs- und Coachingaufwendungen können steuerliche Werbungskosten (Angestellte) bzw. Betriebsausgaben (Selbständige) darstellen, wenn sie beruflich veranlasst sind.

 

Ist eine ausschließliche oder fast ausschließliche berufliche Veranlassung des Aufwandes gegeben, ist diese steuerliche absetzbar. Die Fragen, die damit in der Praxis verbunden sind, betreffen weniger die Rechtsfrage der Absetzbarkeit, sondern die Beurteilung der tatsächlichen Umstände im Hinblick darauf, ob eine berufliche Veranlassung vorliegt.

Voraussetzung ist ein beruflicher Zusammenhang. Beispiel: Zeitmanagement, Karriereplanung, Karriereumsetzung, etc.

 

Kosten für Firmen-Team-Aufstellungen, zum Beispiel im Zusammenhang mit Neustrukturierung, kann der Arbeitgeber als Beratungsleistung als Betriebsausgabe absetzen.

 

Für detaillierte Informationen kontaktieren Sie bitte immer Ihren SteuerberaterIn.

 

 

Ersatz von der Krankenkasse

 

Obwohl die psychologische Beratung eine von vier Säulen der österreichischen Gesundheitsvorsorge ist, gibt es derzeit keine Zuschüsse der Krankenkassen. Nur bei Inanspruchnahme von Psychotherapie, wenn eine krankheitswidrige Störung (nach IDC-10) diagnostiziert wurde und eine entsprechende Überweisung durch einen FacharztIn erfolgte.

Sie erreichen mich am besten telefonisch unter 0664/ 211 99 97

email office(at)emotions-coaching.at

 

Meine Praxisadresse:

Pfarrer-Matz-Gasse 7 Haus 31

1210 Wien

 

 

Nicole Katzenschlager

Dipl. psych. Beraterin

wingwave®-Coach

wingwave®-Trainerin

Wien

DAS SAGEN MEINE KUNDEN...

Welchen speziellen Nutzen hat das Coaching für Dein Leben gebracht?

 

Liebe Frau Katzenschlager,
ich wollte Ihnen mitteilen, dass sich etwas verändert hat... ich merke, dass ich entspannter bin, meine Gedanken sich nicht mehr im Kreis drehen, ich mich wieder besser auf meine Arbeit konzentrieren kann und zuversichtlicher bin.

Vielen Dank

Elisabeth, Geschäftsführerin